Zertifikate & Zulassungen

Zulassungen & Zertifikate

Filtration spielt für viele unserer namhaften Kunden eine wichtige Rolle. Sie kommen aus der Pharmabranche, der Lebensmittel- und Chemieindustrie sowie aus dem Bereich Wassertechnik. Ihre Entscheidung, Sommer & Strassburger den Bau ihrer Komponenten und Edelstahlanlagen anzuvertrauen, ist ebenso das Ergebnis eines Filtrationsprozesses: Wir sind die absoluten Spezialisten, wenn es um individuelle Edelstahlverarbeitung geht.

Dank mehr als 50 Jahren Erfahrung, einer enormen Fertigungstiefe, modernsten Produktionsanlagen, einer eigenen Konstruktionsabteilung und einer kontinuierlichen Fertigungskontrolle liefern wir maßgeschneiderte Qualität. Als erfolgreiches, traditionsreiches Unternehmen mit rund 160 Mitarbeitern pflegen wir einen persönlichen und engen Kontakt zu unseren Kunden. Und das von Beginn an.

Fertigung und Berechnungen von Komponenten nach

AD 2000 HP 0, HP 100 R und DIN EN ISO 3834-2

Standardmäßig werden unsere Edelstahldruckkomponenten nach AD2000 ausgelegt und berechnet. Das Regelwerk erfüllt die Konformitätsanforderungen der Druckgeräterichtlinie und führt es durch deutliche Anforderungs-, Prüf- und Dokumentationsanforderung zu einer hohen Akzeptanz auch außerhalb Deutschlands.

EN 13445

Europäisch harmonisierte Druckbehälternorm. Konstruktion und Berechnung von Druckbehältern, ebenfalls harmonisiert mit der Druckgeräterichtlinie

Zulassungen und Zertifikate

DIN ISO 9001:2015

Zertifizierung zum Qualitätsmanagementsystem.

Unsere Druckgeräte können mit folgenden Abnahmen bzw. Zulassungen ausgeliefert werden:

DGRL 2014/68/EU Modul A bis H/H1

Je nach Gefahrenpotential und Aggregatszustand werden Druckgeräte in die Kategorien I bis IV eingestuft. Faktoren hierfür sind der Auslegungsdruck und Volumen des Behälters. Jede Kategorie umfasst ein bis mehrere Module (Modul A bis H/H1)

ASME Sec. VIII Div. 1 U-Stamp, UM-Stamp und R-Stamp

Sommer und Strassburger ist Stampholder für U und UM-Abnahmen von Druckgeräten. Druckgeräte mit einem U- oder UM-Stamp sind nach ASME Regelwerk ausgelegt, berechnet und gefertigt.

SELO- Lizenz (China Special Equipment Licensing Office)

auch China Manufacturing License oder China Stamp genannt. Zulassungsverfahren der chinesischen Behörde für Druckbehälter.

CRN (Canadian Registration)

Druckgeräte für den kanadischen Markt müssen Anforderungen einzelner Provinzen erfüllen. Diese kann sich von Provinz zu Provinz unterscheiden. Nach Genehmigung wird eine Canadian Registration Number vergeben, mit der der Druckbehälter gekennzeichnet wird.

KEA (Korea Energy Agency)

Zertifizierung von Maschinen und Apparaten für den südkoreanischen Markt.